TIPPS UND KNIFFE

DER UMFANG: WEITENEINSTELLUNG

  • Die Seitenteile sollten flach am Körper anliegen und nicht einschneiden
  • Der BH-Rücken sollte faltenfrei und waagrecht sitzen
  • Sie müssen in der Lage sein, zwei Finger zwischen Körper und BH-Seitenteil entlang führen zu können
  • Wenn dies nicht möglich ist, muss die Unterbrustweite größer gewählt werden

DIE TRÄGERLÄNGE EINSTELLEN

  • Es sollte keine unangenehme Spannung in den Trägern bestehen
  • Auch hier muss ein Finger leicht zwischen Körper und Träger zu bewegen sein

DAS CUP-VOLUMEN

  • Die Brust muss in der Mitte des Cups positioniert werden
  • Die obere Cup-Kante muss flach anliegen und darf nicht einschneiden
  • Wenn der BH Falten wirft oder absteht, müssen die Träger kürzer gestellt werden – sollten die Falten durch die Verstellung nicht verschwinden, dann muss eventuell eine kleinere Cup-Größe gewählt werden
  • Wenn der BH im Dekolleté einschneidet (Doppelbusen), muss der Cup größer gewählt werden

DER MITTELSTEG

  • Der Mittelsteg muss flach am Körper anliegen, d.h. die Brüste teilen
  • Steht der Steg ab, muss die Unterbrustweite kleiner gewählt werden

WICHTIG: Der Bügel darf weder innen noch außen in die Brust einschneiden, drücken und speziell seitlich unter den Armen nicht zu hoch sein!